Helvetisches Goldmuseum |  Goldkammer Schweiz |  Mitglied werden

 
Helvetisches Goldmuseum
Im Juni 2000 wurde auf Initiative von Werner Lüthi im ehemaligen Verlies im Bergfried des Schlosses Burgdorf das «Helvetische Goldmuseum» eröffnet.

Nach 17 Jahren verliess das «Helvetische Goldmuseum» wegen den Umbauarbeiten im Schloss Burgdorf im Mai 2017 seinen angestammten Platz. Insgesamt wurden in dieser Zeit 21 Sonderausstellungen rund um das Thema Gold realisiert. Einige Zehntausend Erwachsene und Kinder besuchten das Museum, nahmen an Führungen teil und versuchten sich vor dem Museum im Goldwaschen. Es gab manch glänzende Augen, wenn im nassen Sand die ersten Goldflitter in der Waschpfanne zum Vorschein kamen.

Die Objekte der Sammlung erfahren in der Zwischenzeit eine Neu- oder Nachinventarisation und werden bis zur Wiedereröffnung des «Museums Schloss Burgdorf» im Depot der Sammlungsvereine, im Kornhaus Burgdorf, gelagert. Ab 2020 werden Teile der Goldsammlung im neuen Museum wieder zu sehen sein.


Auskunft:
Werner Lüthi
Eymatt 19
3400 Burgdorf

info@goldkammer.ch